Verwurzelt in einem Ort
mit großer Geschichte.

Zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde Thüngersheim im Jahr 1098. Sehr wahrscheinlich ist die Gemeinde aber noch wesentlich älter, und verfügt über einen ungewöhnlich großen Schatz an historischer Bausubstanz. Es bedarf jedoch oft eines geschulten Auges, diesen zu erkennen. Der Bereich Denkmal hat es sich zur Aufgabe gemacht, in der Bevölkerung das Bewusstsein für das kulturelle Erbe des Dorfes zu stärken.

Aktuelles

Heutiges Thüngersheim.

Freuen Sie sich auf baldige Projekte, die rund um Thüngersheim und seine Denkmäler entstanden sind.

Denkmalpflege

Eng verbunden.

Wir wollen die Geschichte und die Geschichten der Häuser im Altort vermitteln. Bei Orts- und Hausführungen am Tag der Städtebauförderung oder am Tag der Denkmalpflege wandern wir mit Ihnen auf den histrorischen Pfaden unseres Altorts.
Zudem ist es uns ein großes Anliegen, das Erscheinungsbild des Altortes als Ganzes zu erhalten bzw. zu verbessern. Bei unseren Veranstaltungen informieren wir gerne über die Besonderheiten, die die Sanierung eines historischen Gebäudes mit sich bringt, sowohl in baulicher als auch in finanzieller, nicht zuletzt steuerlicher Hinsicht. Da die die Mehrzahl der Bereichsmitglieder selbst Denkmalbesitzer ist, können wir dies i.d.R. aus persönlicher Erfahrung.

Historischer Ortskern

Eine lange Geschichte.

Thüngersheim wird erstmals 1098 in einer Urkunde erwähnt, doch deutet die Endsilbe „-heim“ auf die Gründung des Ortes während der Fränkischen Landnahme im 6. bis 7. Jahrhundert hin.
1154 werden die Weinberge im Rahmen einer Schenkung urkundlich genannt. Die Gaden sind 1443 erstmals für Thüngersheim beurkundet, jedoch stammen die älteren Teile aus der Mitte des 11. Jahrhunderts und gehören damit zu den ältesten Baustrukturen des Ortes.
Der Altort von Thüngersheim ist geprägt durch eine erstaunlich große Zahl gut erhalten gebliebener historischer Bauten, von denen viele als Einzeldenkmäler geschützt sind. Der überwiegende Teil dieser Bauwerke sind Winzerhöfe aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die den Stolz ihrer wohlhabenden Erbauer widerspiegeln. Als kleines Dorf, ohne kriegsrelevante Industrie und Infrastruktur, blieb Thüngersheim von den Zerstörungen des zweiten Weltkrieges weitgehend verschont. Die Abb.: In der historischen Flurkarte ist die typische Leiterstruktur des Altortes klar erkennbar. amerikanischen Truppen überquerten den Main 1945 nördlich und südlich von Thüngersheim und nahmen den Ort nur kurzzeitig über den Main unter Artilleriebeschuss.
Erst ab Mitte der 1960er Jahre entstanden die umfangreichen Siedlungen, die den Altort im Norden, Osten und Süden umschließen. Vor allem junge Familien verwirklichten sich den Traum vom Eigenheim auf der grünen Wiese. Langfristig hatte dies eine fortschreitende Überalterung der Bevölkerung im historischen Ortskern und Leerstand zur Folge. Es führte aber auch dazu, dass vielen Gebäuden des Altortes die, aus heutiger Sicht problematischen, Modernisierungen der 1960er und ´70er Jahre erspart blieben.
Heute steht der gesamte Altort zu Recht unter Ensembleschutz. Durch Renovierung im Zuge der städtebaulichen Sanierung oder Privatinitiativen erstrahlen viele dieser Häuser und Tore heute wieder wie Perlen aus der Renaissance- und Barockzeit.

Gestaltungssatzung

Alte Werte behalten.

Die 2005 beschlossenen Gestaltungssatzung für den Altort von Thüngersheim gibt allen, die bestehende Gebäude sanieren wollen, eine Richtlinie und Entscheidungshilfe, wie sie sich in einem historischen Gebäude entfalten und ihr Bauvorhaben harmonisch in den gewachsenen Bestand einfügen können. Derartige Sanierungsmaßnahmen können mit Mitteln der Städtebauförderung (Gemeinde Thüngersheim und Regierung von Unterfranken) in beachtlichem Umfang bezuschusst werden.
pdf-Download

Ortsrundgang

Baudenkmäler entdecken.

Mit diesem Rundgang durch das historische Thüngersheim, der nur eine Auswahl aller sehenswerten Gebäude umfasst, möchten wir Ihnen 24 besondere Denkmale in einer bebilderten Beschreibung vorstellen. Lassen Sie sich von dem Nebeneinander der unterschiedlichsten historischen Gebäude inspirieren und erfreuen Sie sich an der reichen Geschichte Thüngersheims.
pdf-Download