zurück zurück

Titel

Das Ganze teilen. Teil des Ganzen

Paul Diestel

 

Ausstellungsdauer

Von Sa., 23.4. bis So., 3.7.2022

Öffnungszeiten

Sa. und So., 10 – 18 Uhr

Ausstellungseröffnung

Sa., 23.4., 19 Uhr

 

PDF der Werbekarte

Paul Diestels Quellen der Inspiration sind Fundstücke aus der Natur: Im Ahornsamen, im Walnussblatt, im Puppenstadium des Ligusterschwärmers findet er einen Ausschnitt aus einem Verwandlungsprozess. Die Lebensformen einzelner Stadien geben ihm Anregung zur Entwicklung von Skulpturen aus natürlichen Materialien. Den bildhauerischen Prozess sieht er als Freilegen des Wesentlichen durch Wegnehmen des Unwesentlichen. Auf den zunächst groben und schnellen Materialabtrag folgt ein behutsames Annähern an die endgültige Form durch Schleifen und schließlich Polieren. Die Wiederholung der Form durch unzählige Berührungen bringt dabei die Oberfläche zum Glänzen.

Im Rahmen der Debütantenförderung des Freistaates Bayern 2021 erhielt Paul Diestel eine Einzelausstellung mit Katalog im Museum am Dom (bis 30.1.22).