zurück zurück

Titel

Historische Ritterburgen

Bernhard Schmitt

 

Ausstellungsdauer

Von Sa., 4. Dezember bis So., 6.2.2022

Öffnungszeiten

Die Ausstellung kann derzeit leider nicht besichtigt werden!
Der Ausstellungsbetrieb unterbleibt wg. der coronabedingten 2Gplus-Zugangsverordnung und der gesundheitlichen Gesamtsituation!

PDF der Werbekarte

Manch einer wird in jungen Jahren selbst ein bespielbares Miniaturmodell einer Ritterburg unter dem Weihnachtsbaum vorgefunden haben. Auch heute noch warten große Hersteller wie Lego und Playmobil mit Angeboten unterschiedlichster Ausführung auf. Die Ritterburg als Spielzeug hat es schon im 19. Jahrhundert gegeben. Damals hießen die Hersteller freilich anders und Ritterburgen waren – mehr noch als heute – ein kostspieliges Geschenk, zu dem selbst Kinder aus gutem Hause nur zu besonderen Anlässen Zugang hatten.

Gerade diesem Umstand ist es zu verdanken, dass einige dieser Objekte die Jahrzehnte überdauert haben und heute begehrte Sammlerobjekte darstellen. Der Thüngersheimer Restaurator Bernhard Schmitt hat notgedrungen erst spät seine Sammelleidenschaft für Ritterburgen ausleben können. Mit der Ausstellung einiger besonders alter und seltener Ritterburgen entführt er uns pünktlich zur Weihnachtszeit in eine Zeit, als die Spielzeugindustrie in Mitteleuropa in den Kinderschuhen steckte und nur eine kleine Zielgruppe in Bürgertum und Adel bediente.

Der Eintritt ist frei. Geplante Ausstellungseröffnung: Sa., 4.12.2021 um 19 Uhr.
Hinweise zur Vernissage entnehmen Sie bitte kurzfristig unserer Homepage.